Historie

Am Anfang stand die „Zukunftsschmiede Nachhaltiger Schmuck“. So lautete der Titel eines zweijährigen Kooperationsprojektes der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade und der Leuphana Universität Lüneburg. Dabei haben die beteiligten Goldschmiede in einer Projektgruppe seit Anfang 2013 gemeinsam an verschiedensten Aspekten rund um das Thema ökofairer Schmuck gearbeitet. Zum Abschluss des Projektes erschien die Broschüre „Der Weg des Goldes“.

Download "Leuphana-Broschüre"


Aber danach ging es weiter: Die Gruppe der „Zukunftsgoldschmiede“ wurde gegründet. Fachlich begleitet und koordiniert wird sie von der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade. Die Gruppe trifft sich regelmäßig und ist offen für weitere Goldschmiede, die sich gemeinsam mit Gleichgesinnten für nachhaltigen Schmuck engagieren möchten.

Download Flyer „Zukunftsgoldschmiede“



Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an bomnueter@hwk-bls.de schicken.

sponsoring by

site created and hosted by nordicweb